Dipl.- Psychologin Angelika Funken
Psychologische Psychotherapeutin 
Kognitive Verhaltenstherapie
Grundgedanke:  Seelische Störungen und Krankheit bedeutet aus Sicht der kognitiven Verhaltenstherapie gestörtes Verhalten und Denken, das durch Lernprozesse erlernt wurde und daher auch wieder verlernbar oder umlernbar, also veränderbar ist. Aus kognitiver Sicht führen in Kindheit und Jugend erworbene Einstellungen und Wertvorstellungen und daraus resultierende Verhaltensmuster im späteren Leben infolge ihrer Unangemessenheit für die aktuellen Lebensbedingungen zu seelischen Konflikten oder zu psychosomatischen Erkrankungen. Vorgehen: Die Entwicklung der Persönlichkeit, die aktuelle Lebenssituation, die Beziehung zu wichtigen Bezugspersonen, die Art, sich selbst und die Umwelt wahrzunehmen sowie auch Fragebögen und Tagesaufzeichnungen helfen ein "Bedingungs- oder Erklärungsmodell" zu erstellen und geben Auskunft über Hintergründe der Problematik. Dieses hilft die psychischen Beeinträchtigungen zu verstehen und zu verändern. So will die Therapie Zusammenhänge bewusst machen und durch Verhaltensänderungen die Störungen aufheben. Dabei wird die Eigenverantwortung und Befähigung zu eigenständiger Problemlösung gefördert.    
Weitere Informationen zur Verhaltenstherapie erhalten Sie hier !  Weitere Informationen zur Verhaltenstherapie erhalten Sie hier ! Home Home Biografie Biografie Aktuelles Aktuelles Angebote Angebote Kurse Kurse Methoden Methoden Kosten Kosten Sprechzeit Sprechzeit Wegbeschreibung Wegbeschreibung Weblinks Weblinks Kunst in der Praxis Kunst in der Praxis
 Copyright © 2012 by Psychotherapeutische Praxis Angelika Funken | Impressum |